Yiannis Aggelakas with Nikos Veliotis / 5 years Mixing Roots

Yiannis Aggelakas with Nikos Veliotis / 5 years Mixing Roots

Mixing Roots 3
time 21:00

2. November 2017

Aggelakas – Veliotis
Begegnung auf der Bühne: ein Cello, Poesie, Jazz Elemente mit Volksmusik gemischt.
Der griechische Sänger, Songwriter, Poet Yiannis Aggelakas, einer der bedeutendsten und unkonventionellsten Künstler der griechischen Musikszene, zusammen mit dem Komponist und Cellist Nikos Veliotis reagierten als duo positiv auf die Einladung für die “5 Jahre Mixing Roots Productions” und kommen zum ersten mal zusammen nach Berlin.
Ganz anders bis jetzt, in dem wir mit Aggelakas und seine Bands in Berlin vor ausverkaufte Häuser rockten und wild tanzten, werden wir die beiden im Ballhaus Berlin mit ihren traumhaftigen und poetischen, experimentelle Kompositionen genießen.

Yiannis Aggelakas
Dem breiten Publikum wurde er am Anfang seiner Karriere als Sänger der legendären Band Trypes (“Löcher”) bekannt (1983-2001), deren Punk-/Rock-/ New-Wave-Stil er in 7 Alben mit seinen unverwechselbaren Texten prägte. Seit 2001 ist er als umtriebiger Solokünstler aktiv, wobei er mit Musik aller Genres experimentiert, seine Poesie mit der traditionelle Volksmusik kombiniert und mit vielen Künstlern zusammengearbeitet hat.
In Berlin ist er mit seiner Bands drei mal vor ausverkaufte Häuser aufgetreten, immer wieder von Mixing Roots eingeladen, in Kombination mit verschiedenen Bands, die als Special Guest dabei waren.

Nikos Veliotis
Nicht viele griechische Improvisatoren sind auf der europäischen freien Musikszene bekannt geworden. Nikos Veliotis hat es durch die Verbindung mit britischen Musikern in den späten 90er Jahren bei der Erforschung von Fragen im Zusammenhang mit der Leistung von Grafik-Scores am Trinity College of Music in London. Als Cellist ist Veliotis offensichtlich daran interessiert, die Klangmöglichkeiten seines Instruments zu erweitern. Er ist Mitglied des Trio Cranc mit Harfenspieler Rhodri Davies und Violinist Angharad Davies. Er hat auch mit dem Londoner Improviser’s Orchestra und in Duos mit Gitarrist John Bisset und Cellist John Wastell gespielt. Veliotis ist ein engagierter Künstler, der sich mit zeitgenössischer klassischer Werke von Komponisten wie Xenakis, Sculthorpe, Cardew und Bussotti auseinandersetzt.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
VVK 16,00 EUR + Fee bei Evenbrite oder KOKA36
AK:   20,00 EUR